*
"Soviel gibt's

was beglücken kann

und Freude lässt entstehen.

Es kommt auf Herz

und Augen an,

dass sie,

was Glück ist,

sehen."



(Johannes Trojan)
*

Sonntag, 2. Januar 2011

Zu Neujahr

*


Zu Neujahr

dein Regenbogentanz
ins Erinnern dein Schweben
über die bunte Brücke
betörender Farben
aufgehoben die Schwere
dunkler Schatten
abgelegt der Rucksack
lähmender Last
zu Neujahr
dein Regenbogentanz
in ein Neues dein Schweben
über die bunte Brücke
beflügelnder Träume
dein Aufbruch
auf leichten Füßen
neuer Hoffnung
(Annemarie Schnitt)

 
*


Von allem zuviel. Und zu wenig von mir.

Darüber denke ich heute immer wieder nach.

Gedankensplitter.

Und - ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste was ich will.

Darüber denke ich schon seit Jahren nach.
Das Buch dazu liegt bereit. Wie soviele (zuviele?!) andere auch.

Manchmal bieten sich zuviele Möglichkeiten, man kann sich nicht entscheiden und lässt dann lieber alles sein.

Schizophren? Ja vielleicht. Ein bißchen auf jeden Fall.

Welches Buch lese ich heute abend? Ach, da liegen soviele, ich kann mich nicht entscheiden, also lass ich es ganz. Welche Zeitschrift will ich durchblättern? Am liebsten alle auf einmal, also doch besser keine. Was tun mit Talenten und Vorlieben? Ach, mal lieber nix, man weiß ja nie... Wie verrückt ist das denn eigentlich?!

Ich möchte werde mich auf den Weg machen. Auf den Weg zu mir.

Meine Lebensaufgabe, meine Bestimmung finden und endlich klar erkennen.

Ich möchte werde mir SELBST-BEWUSST-SEIN. In all meinen Facetten, Farben, Höhen und Tiefen.

Ich möchte werde mich selbst entdecken, wiederfinden und notfalls neu-erfinden.

Und ich werde meinem Körper die Fürsorge zukommen lassen, die er so dringend braucht und die er ohne mein Zutun nicht bekommt.

Ja, vieles davon stand auch schon für 2010 an. Das Leben spielte anders und ich war mittendrin. Wilde Strudel rissen mich mit sich fort in andere Welten. Neue Horizonte eröffnete all das auch. Vielleicht auch Teil (m)einer Bestimmung.

Ich versuche den Schrecken und die tiefe Traurigkeit loszulassen. Wenigstens ein wenig. Es reist sich leichter mit weniger Gepäck, denn  -

zuviel von allem, zu wenig von mir...

Das wird sich ändern!
  

***

Mutter Löwenzahn

Mutter Löwenzahn schaut ihren Kindern nach
Ein Windhauch schickte sie auf Wanderschaft
Nur zweie sind noch dageblieben
die hat der Wind nicht fortgetrieben.

„Doch wird auch ihre Zeit bald kommen“,
denkt Mutter Löwenzahn beklommen.
Sie flüstert ihnen zu – ganz leise
„Macht euch bereit für eure Reise!
Ich wünsch euch eine schöne Wiese,
so groß und grün wie diese.
Mit guter Erde, dass ihr keimen könnt
und Sonnenschein, der euch verwöhnt.
Auch ab und zu ein bisschen Regen -
ihr braucht ihn, um zu überleben.
Im nächsten Jahr steht ihr dann leuchtend Gelb
Ich weiß nicht wo auf dieser Welt
und…“

Eine zarte Brise
zieht über die Wiese
alle Kinder nun auf Wanderschaft
Mutter Löwenzahn schaut ihren Kindern nach.
©Martina Decker

***

Kommentare:

  1. Liebe Evelyn,
    ich wünsche dir ein erfolgreiches,gesundes und glückliches neues Jahr!
    LG Frau Kunterbunt

    P.S ich darf dich doch verlinken ? Deine Fotos sind Weltklasse!!!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Evelyn.. vielen Dank für diesen zauberhaften Post, der mich ziemlich nachdenklich gemacht hat. Ich finde mich in vielem wieder was Du schreibst... Wir sollten es einfach tun, oder meinst Du nicht? DAS LEBEN ANPACKEN!!! Mit beiden Händen! Na los, bist Du dabei?
    Ich grüß Dich ganz, ganz lieb!
    Angelina

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschöner, nachdenklicher Post.....
    Ich danke dir dafür......


    LG Renate

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deinen Post, den ich wieder mit großen Interesse gelesen habe.

    Den Weg zu meiner Mitte, ich geh ihn schon seit 2009, aber so langsam komme ich ihr immer näher und hoffe, bald wieder am Ziel angelangt zu sein.

    Alles Liebe. Bina

    AntwortenLöschen
  5. Wow!!! Dein Post verursacht mir wieder reinste Gänsehaut!!
    Ich danke Dir für diese Zeilen, die ich ausdrucken werde, damit ich sie mir immer wieder vor Augen halten kann!
    Und Dein Foto ist weltklasse!
    Schön, das es Dich gibt!
    GGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  6. Was für wundervolle Worte und Gedanken zum Jahresbeginn. Liebe Evelyn, ich kann dich so gut verstehen. Was das Lesen betrifft, habe ich gerade angefangen und bin begeistert: "Eat, Pray, Love". Der Film soll ja nicht sehr gelungen sein, aber das Buch reißt mich mit. Vielleicht magst du es ja auch mal lesen.
    Ich wünsche dir, dass du >dich< findest, eine scheinbar schwere Aufgabe, aber du bist auf dem besten Weg. Das Neue Jahr schenkt uns noch 363 Tage.

    Alles Liebe für 2011
    von

    FrauSchmitt

    AntwortenLöschen
  7. Süße - ich wünsche dir, dass dein Weg wieder zurück zu dir findet - und ich wünsche dir ein besseres Jahr als 2010 - und es wird besser - das weiß ich !!!
    Du bist auf einem guten Weg - geh ihn weiter und lass dich nicht von deinen Zielen abbringen !!!
    Aber 2010 hatte doch auch Gutes - wir haben uns kennengelernt - das war doch ein Lichtblick für uns, oder :-))

    Lass dich mal fest drücken und knuddeln
    Manu

    P.S. dein Geschenk liegt noch bei mir und wartet :-))

    AntwortenLöschen
  8. Freues neues Jahr! Das Foto ist wunderschön! lg

    http://design-elements-blog.com/

    AntwortenLöschen
  9. Frohes Neues Jahr..

    super post.. super pics.. super blog..

    Gina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Evelyn,
    ich wünsche dir ALLES, was DU dir vom neuen Jahr erträumst & erhoffst! Das mit deinem Katerchen tut mir sehr leid - haben im Mai letzen Jahres auch unseren 15J. alten Kater verloren! Und mein Mann wollte ganz schnell eine neue Katze Willkommen heißen - wogegen sich wirklich ALLES in mir sträubte. Unserer anderen Katzen zur Liebe habe ich dann doch nachgegeben und auch wenn sie sich nicht sooo gern haben (also eigentlich genau wie erwartet), so hat doch eine neue "alte" 12jährige Tierheimkatze ein neues Zuhause gefunden & nach einer etwas längeren Eingewöhnungszeit ist es nun auch wieder stimmig... und an unseren Kater denke ich noch sehr oft!
    Deine Worte berühren & das Fotos ist wirklich wunderwunderschön!
    GLG Bianca

    AntwortenLöschen
  11. Moin Evelyn, danke für deinen Besuch bei mir!
    deine Fotos sind toll, Respekt!
    Einen schönen Jahresanfang wünsche ich dir!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  12. Du Liebe!
    Ich stöbere gerade durch Deine Seiten und bin bei diesem Post angekommen...er berührt mich sehr!
    Auch wenn das Jahr 2011 schon einige Wochen alt ist - Dein Neujahrsspruch trifft mich direkt ins Herz...ich pflücke ihn mir als Begleiter durch das Jahr! Hab Dank dafür!

    Danke auch für Deine lieben Worte bei mir...verwandte Seele....ja, so fühlt es sich gerade an...
    hinter mir liegt auch ein schweres letztes Jahr mit Zeiten tiefer Traurigkeit...
    in diesem Sinne: ich wünsche uns beiden ein helles und lichterfülltes 2011! :)

    Von HERZen
    Martina
    (die Deine Musik in der Playlist sehr mag...:))

    AntwortenLöschen