*
"Soviel gibt's

was beglücken kann

und Freude lässt entstehen.

Es kommt auf Herz

und Augen an,

dass sie,

was Glück ist,

sehen."



(Johannes Trojan)
*

Mittwoch, 23. Februar 2011

*beseelt*

Irgendwie längst schon wieder hier -
aber noch nicht so ganz da...!

Komisch, ich brauch immer ein paar Tage, bis ich dann wieder so ganz Zuhause bin. Bis dahin genieße ich immer sehr diesen ganz eigenen Seelenzustand, in dem ich dann schwebe. Ich nenne es gerne einfach "beseelt", das trifft es ganz gut. *lächel*

Zürich war wieder mal klasse! Ich bin total gerne dort und fühle mich immer sehr wohl, kaum dass wir aus dem Flieger steigen! Wir hatten 3 wundervolle Tage, waren Shoppen bis zum Umfallen, Spazieren durch die sonnige Stadt, Fondue schlemmen, etliche Kannen Tee trinken und die weltbesten aller Cocktails an der Hotelbar süffeln... *hicks* Mädels, solltet Ihr jemals nach Zürich kommen, dann empfehle ich Euch unbedingt die Bar im Marriott City - das Hotel leider schon recht abgelebt und nicht wirklich mehr ein Bringer, aber die Cocktails, die waren göttlich, ehrlich, ich schwörs! Ich kann mich sogar noch daran erinnern... :-))

Hmmmmm. Also, mein beseelt sein, das hat mit den Cocktails natürlich nicht das geringste zu tun - ein Schelm, wer Böses dabei denkt! *lach*

Gehabt Euch wohl! :-)

Herzensgrüße
Evelyn ♥

PS: Solange eben mein Bild geladen hat, hab ich so ein wenig rumsiniert und überlegt, was es denn mit dem Begriff "beseelt" auf sich haben mag. Denkt man genau drüber nach, so würde das heißen, dass es auch ein "seelenlos" gibt, das Gegenteil also von beseelt... Was ein seltsamer Auspruch das doch irgendwie ist, oder nicht?

Kommentare:

  1. aufgetankt und mit diesen beseelt füllst du dein Zuhause auf um diese schönen Erinnerungen zu behalten .

    Seelenlos und beseelt

    wann ist man seelenlos das frage ich mich gerade ist man wenn man schwebt im Himmel.. oder Egoistisch ist und nur an sich denkt!Keine Gefühle spüren will!
    beseelt bedeutet so viel in sich zu fühlen das einen zum schweben zumute ist.

    Meine Gedanken dazu bei dir verewigt so beseelt von diener beseelbarkeit...

    Schön deine Worte und das Fotto
    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  2. Klingt, als hättet Ihr wirklich eine schöne Zeit gehabt! Für Cocktails bin ich immer zu haben. Aber jetzt kommt ja bald erst mal die Fastenzeit, in der wir traditionell immer ganz auf Alkohol verzichten.
    Liebste Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Evelyn,
    Zürich kenn ich auch.....bescheiden wie ich bin....hätte ich dort gerne eine kleine Villa am See....eine ganz kleine nur :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Die Seele reist immer ein bisschen länger als der Körper. Du bist hier, aber auch immer noch da.
    Manche Dinge sind so schön und beeindruckend, da braucht man ein paar Tage um wieder zu sich zu kommen. :-)

    Liebe Grüße. Bina

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Ein tolles Bild zum Thema, liebe Evelyn.
    Ich kann dich ja so verstehen. Wenn ich weg war, brauche ich auch immer ein paar Tage, um wieder im Alltag anzukommen. Und nach Zürich möchte ich auch unbedingt nochmal.
    Genieß den Tag!

    GGLG,
    FrauSchmitt

    AntwortenLöschen
  7. Liebste wie schön, dass Du so tolle Zeit verbracht hast ich freue mich sehr für Dich mein Engel und möchte noch unbedingt DANKE sagen :)

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön, so voller schöner Gefühle von einer Reise zurückzukommen! Wie gut das tut...meine Seele würde sich gerade danach sehnen :-)

    Liebe Grüße

    Bea

    AntwortenLöschen
  9. Süße, beseelt ist sicher genau der richtige Ausdruck - ich kenne dieses *Gefühl* nur zu gut und genieße das auch immer sehr - Seele und Körper können sich so gut trennen und das ist auch perfekt so !!! Bei mir ist meine Seele auch sooooo oft ganz woanders als mein Körper :-)
    Also war das für dich eine wunderbare Reise - freut mich, dass du sooo genießen kannst und auch diese wunderbaren Kleinigkeiten so schön wahrnimmst und uns mitteilst - das mag ich so an dir :-))

    Hab einen beseelten Donnerstag :-)

    Achja - magst du vielleicht mal wieder ein *Mittwochsbekenntnis* erstellen ??? Würde mich sehr freuen !!!

    Bussi Manu

    AntwortenLöschen
  10. Wie schön - da bist Du ja wieder!
    Ich hatte Dich schon vermisst! :)

    Und dann schenkst Du uns noch ein so wunderbares Zauberwort...das Wort "beseelt" öffnet bei mir gleich Herzenstürchen und ich verstehe so gut, wie es sich für Dich anfühlen mag!

    Auch ich fühle mich immer wieder mal "beseelt" und "beglückt" und dann überhaupt auch ganz und gar "dankbar"!

    Auch Deinen Nachsatz bewege ich noch in mir...ja, ich glaube, es gibt auch eher "seelenlose" oder vielleicht eher weniger "seelenerfüllte" Momente...

    Danke! :)
    Martina

    AntwortenLöschen